Weilheims D1-Jugend siegt bei Hallenturnier

Posted on Posted in D-Jugend

Stark präsentiert hat sich die Weilheimer D1-Jugend beim Turnier der JFG Grünbachtal, das in der heimischen Jahnhalle ausgetragen wurde: Ohne Niederlage und sogar ohne Gegentor sicherte sich das Team von Trainer Edin Ohran den Turniersieg.

Weil eine Mannschaft nicht erschienen war, wurde statt in zwei Vorrundengruppen mit sieben Mannschaften jeder gegen jeden gespielt. Die als Spätstarter bekannten Weilheimer legten untypisch stark los, fegten im ersten Spiel gleich den SV Wessobrunn mit 4:0 vom Feld (Tore: Noah Mertens, Tim Sparlinek, Luca Vonlanthen und Elmin Ohran). Schwerer war die Aufgabe im zweiten Spiel gegen den Mitfavoriten TSV Peißenberg. In einer ausgeglichenen Partie mussten die Weilheimer, bei denen Torhüter Finn Meister einige Male rettend eingreifen musste, mit einem 0:0 zufrieden sein.

Die schwächste Leistung des Tages folgte in der nächsten Partie gegen die JFG Lechrain. Der gegnerische Torhüter wuchs über sich hinaus und hielt sein Team lange im Spiel, ehe kurz vor Schluss doch noch Noah, schön freigespielt von Tim, das entscheidende 1:0 erzielte. Völlig verwandelt zeigten sich die Weilheimer anschließend in der Partie gegen die mitfavorisierte JFG Osterseen, die förmlich überrollt wurde. Dabei steckten die Weilheimer die frühe Verletzung von Elmin, der für den Rest des Turniers ausfiel, problemlos weg – zweimal Tim und einmal Armend Gashi schossen die Weilheimer 3:0 in Führung, die bis zum Ende hielt.

Langsam ging es in die entscheidende Turnierphase. Nach dem lockeren 2:0 gegen die JFG Pfaffenwinkel (Tore: 2x Noah) hätte im letzten Spiel vermutlich schon ein Unentschieden gegen die noch ungeschlagene JFG Grünbachtal gereicht, weil die Peißenberger zuvor in letzter Sekunde in ihrem Spiel noch den 1:1-Ausgleich kassiert hatten und nun zwei Punkte zurücklagen. Doch die Weilheimer ließen nichts anbrennen, Tim sorgte für das Tor zum 1:0 und den Turniersieg. Eine tolle Leistung der Burschen!

Boris Forstner

D1-Jugend nach Turniersieg
Die D1-Jugend nach dem Turniersieg